04.08.2015

Sparkasse Jena-Saale-Holzland

X-tra. Mein Konto. Mein Verein.[mehr]

Kategorie: Sponsoren

05.11.2014

POM

POM für FC Thüringen Jena[mehr]

Kategorie: Sponsoren

22.05.2014

S&S HERRENAUSSTATTER

S&S Herrenausstatter Jena Oberlauengasse 5 Tel.: 03641/597479[mehr]

Kategorie: Sponsoren

02.08.2013

JUSTORANGE

Warum wir uns für den FC Thüringen Jena engagieren? Weil wir uns zu 100% mit dem Verein identifizieren. Wie JUSTORANGE ist auch der FCT aus einer Idee, ohne finanzielle Mittel, mit viel Schweiß und Mühe zu einem Verein...[mehr]

Kategorie: Sponsoren

02.08.2013

André Eckardt, o2

Weil ich Jena-Ostler bin, unterstütze ich den Verein. Ich finde es toll, wie man sich um den Nachwuchs bemüht.[mehr]

Kategorie: Sponsoren

Gerechte Punkteteilung beim Aufsteiger

Jena, 11.09.2017

SV 08 Rothenstein - FC Thüringen Jena 2:2 (1:1)

Beim Aufsteiger aus Rothenstein gab es am 4.Spieltag ein gerechtes 2:2-Unentschieden mit zwei völlig verschiedenen Halbzeiten. In der ersten Halbzeit hat man es verpasst trotz zahlreicher Chancen bereits mit zwei oder mehr Treffern in Führung zu gehen. In den zweiten 45 Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit den besseren Chancen für den Gastgeber und einem glücklichen Ende für die Geisendorf-Elf. Der FCT begann schwungvoll und hatte alleine in den ersten 20 Minuten 4 gute Möglichkeiten durch Philipp Träumer. Bereits nach 60 Sekunden verpasste er nur knapp eine Flanke in aussichtsreicher Position. Kurz darauf hatte er nach Vorlage von Szymon Kowalik mit einem Schuss aus 15 Metern das 0:1 auf dem Fuß (5.). Nach einem Zuspiel versprang ihm leider in ebenfalls guter Schussposition der Ball (20.). Im vierten Anlauf machte er es dann besser. Ein langer Abschlag von Mario Oertel wird per Kopf von Alexander Wyrowski verlängert und er schiebt den Ball aus 8 Meter rechts unten ein (22.). Nur zwei Minuten später hatte Daniel Matzke mit einem Kopfball nach Flanke von Szymon Kowalik die nächste Torchance, doch der Ball geht knapp übers Tor. In der 28. Minute die Gastgeber mit ihrer ersten guten Möglichkeit. Der Rothensteiner Stürmer vernascht fast die gesamte Abwehr des FCT und legt den Ball in den Rückraum ab, doch der anschließende Schuss ging knapp drüber. Fast im Gegenzug scheiterte erneut Philipp Träumer im Eins-gegen-Eins am gegnerischen Schlussmann (29.). Nur wenig später Alexander Wyrowski mit der guten Schussmöglichkeit, nach Flanke von Daniel Matzke, doch der Ball prallte nur an die Latte. Der FCT verpasste es, das zweite Tor nachzulegen und so kam es, wie es kommen musste. Einen zu kurz geratenen Rückpass auf den Torwart nutzten die Gastgeber zum Ausgleich (36.). Der FCT versuchte in den zweiten 45 Minuten an die gute Leistung der ersten Hälfte anzuknüpfen. Doch der FCT wirkte nach dem Ausgleich verunsichert und kam nur noch zu Halbchancen. Kurz nach Wiederanpfiff der FCT im Angriff, doch in einer 2:1-Überzahlsituation vertändelt Alexander Wyrowski den Ball. Danach wurden die Gastgeber stärker. Eine Riesenchance der Rothensteiner konnte Torhüter Mario Oertel noch entschärfen (58.). Doch durch eine erneute Unordnung in der Hintermannschaft ging der SV 08 Rothenstein mit 2:1 in Führung (60.). Danach hatte erneut Philipp Träumer aus jeweils 16 Metern gute Schussmöglichkeiten, um den Ausgleich zu erzielen (64., 74.). Der eingewechselte Martino Schulze versuchte es nach einer Ecke per Kopf (65.). Etwas glücklich konnte der FCT dann doch noch ausgleichen. Nach einem Schuss von Alexander Wyrowski aus 10 Metern prallt der Ball von der Lattenunterkante an den Rücken eines Gegenspielers und von dort aus ins Tor - 2:2! Endstand.