04.08.2015

Sparkasse Jena-Saale-Holzland

X-tra. Mein Konto. Mein Verein.[mehr]

Kategorie: Sponsoren

05.11.2014

POM

POM für FC Thüringen Jena[mehr]

Kategorie: Sponsoren

22.05.2014

S&S HERRENAUSSTATTER

S&S Herrenausstatter Jena Oberlauengasse 5 Tel.: 03641/597479[mehr]

Kategorie: Sponsoren

02.08.2013

JUSTORANGE

Warum wir uns für den FC Thüringen Jena engagieren? Weil wir uns zu 100% mit dem Verein identifizieren. Wie JUSTORANGE ist auch der FCT aus einer Idee, ohne finanzielle Mittel, mit viel Schweiß und Mühe zu einem Verein...[mehr]

Kategorie: Sponsoren

02.08.2013

André Eckardt, o2

Weil ich Jena-Ostler bin, unterstütze ich den Verein. Ich finde es toll, wie man sich um den Nachwuchs bemüht.[mehr]

Kategorie: Sponsoren

Rückrundenauftakt misslungen

Jena, 28.03.2018

FC Thüringen Jena - SV 08 Rothenstein 2:3 (2:2)

Die erste Männermannschaft des FC Thüringen Jena verliert ihr erstes Pflichtspiel im Jahr 2018 knapp mit 2:3. Nach dem zuvor witterungsbedingt bereits seit 3 Wochen kein Spiel möglich war, wich man diesmal auf den Kunstrasen in die Oberaue aus, damit endlich wieder der Ball rollen konnte. Nach supoptimalen Trainingsbedingungen der letzten Wochen, war man gespannt, wie gut der FCT vorbereitet war. Die erste Chance im Spiel hatten die Gäste, als sie alleingelassen aus 15 Metern abschließen konnten (5.). Kurz darauf umkurvte Philipp Träumer den Torhüter der Gäste und hatte den Führungstreffer auf dem Fuß, doch der Ball konnte noch auf der Linie geklärt werden (9.). In der 14. Minute setzen sich die Rothensteiner schön über links durch, schöner Pass in die Tiefe und der Stürmer der Gäste lässt Mario Oertel aus 10 Metern keine Chance. Nur eine Minute später nutzt Philipp Träumer einen Abpraller und hämmert den Ball mit einem Volleyschuss aus 10 Metern in den Winkel - 1:1. Nach einer Flanke von Gregor Budnik geht der FCT nach einem Kopfballeigentor glücklich mit 2:1 in Führung (30.). Doch die Gäste konnten noch vor der Halbzeit mit einem direkten Freistoß aus 30 Metern in den Winkel ausgleichen (42.). Die Geisendorf-Elf kommt stark aus der Kabine. Schöner Pass von Maximilian Schäfer auf Philipp Träumer, der mit gelungenem Lupfer über den Torwart der Rothensteiner, doch der Ball wird wieder auf der Linie geklärt (49.). Nur eine Minute später Florian Holetschek mit einer guten Kopfballmöglichkeit, doch der Ball geht genau in die Arme des Torwarts (50.). Bendikt Schlenzig mit einem Schussversuch aus 15 Metern, doch der Ball wird gehalten (61.). Im direkten Gegenzug kontern die Gäste wieder über die linke Seite. Bei dem Pass in die Mitte muss der Gästestürmer nur noch den Fuß hinhalten und der Ball landete erneut in den Maschen. Der FCT drückte und die Gäste schießen das Tor zur Führung. Nun kippte das Spiel gegen uns. Die Gäste fast mit der Entscheidung. Nach einem Schuss, den Mario Oertel prallen lassen musste, steht der Torschütze im Abseits (72.). Der FCT rappelte sich aber nochmal zur Schlussoffensive auf. Der Kopfball von Lukas Kremlitschka nach einer Ecke wird wieder auf der Linie geklärt (77.). In der 85. Minute verpasste Florian Zinke eine scharfe Hereingabe nur um Zentimeter. Und Florian Holetschek setzte einen Kopfball in der Nachspielzeit nur an den Pfosten. Insgesamt ein offenes Spiel, welches man auch glücklich gewinnen kann, unentschieden spielt oder so wie heute halt verliert.